Schulordnung - AES

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulordnung

Unsere Schule

Schul- und Hausordnung

In unserer Schule leben und arbeiten viele Kinder miteinander. Voraussetzungen für ein gutes Zusammenleben und -arbeiten sind

- Höflichkeit untereinander

- Verständnis füreinander

- Rücksichtnahme


I.
S c h u l o r d n u n g

Die Erziehungsberechtigten bitten wir, Folgendes zu beachten:

1.  Bei Erkrankung ist der Klassenlehrer oder das Sekretariat spätestens am zweiten
     Krankheitstag zu benachrichtigen.

2. Eine Beurlaubung bis zu zwei Tagen muss rechtzeitig beim Klassenlehrer, in allen übrigen
    Fällen beim Schulleiter beantragt werden. Eine Verlängerung der  Ferien ist in der Regel
    nicht möglich.

3.  Bei Ausbruch ansteckender Krankheiten in der Familie oder im Haus (z.B. Scharlach,
    Diphtherie, Keuchhusten, Gehirnhautentzündung, Tuberkulose, Typhus, Kinderlähmung,
    Auftreten von Kopfläusen) muss das Rektorat benachrichtigt werden.

4. Ein Wohnsitzwechsel ist schriftlich oder durch den Besuch des  Erziehungsberechtigten
    beim Klassenlehrer oder auf dem Rektorat anzuzeigen.

5. Das Lehrerkollegium bittet die Eltern, mit dazu beizutragen, dass die Schüler mit den
    notwendigen Unterrichtsmitteln in die Schule kommen und die Unterrichtsmittel pfleglich
   behandelt werden.     

6. Während des Schuljahres ist ein Austritt aus einer Arbeitsgemeinschaft (AG) nur in
    besonders begründeten Ausnahmefällen möglich.

7. Wenn Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht oder von dort abgeholt werden, ist zu
    beachten, dass die Paulinenstraße entlang der Schule nicht befahren werden darf.
    

II.
H a u s o r d n u n g

1. Mache dich rechtzeitig auf den Schulweg, damit du nicht zu spät, aber auch nicht zu früh
   (etwa 5-10 Minuten vor Unterrichtsbeginn) in der Schule bist.

2. Schüler ab der 3. Klasse, die die Fahrradprüfung gemacht haben, können mit dem Fahrrad
    oder dem Roller zur Schule fahren. Aus Sicherheitsgründen solltest du einen Helm tragen.
    Das Fahren auf dem Schulhof ist nicht erlaubt.

3. Für den Unterricht nicht notwendige Gegenstände lässt du zu Hause.

4. Handys dürfen im Schulbereich und während des Unterrichts nicht benutzt werden.

5. Während der Pausen darfst du den Schulbereich nicht verlassen. In den großen  Pausen
    hältst du dich auf dem Schulhof auf.
    Am Ende der großen Pausen stellen sich die Schüler klassenweise auf.

6. Du musst einsehen, dass dir wegen der großen Verletzungsgefahr das Toben und
    rücksichtslose Rennen im Schulhaus und auf dem Schulhof nicht erlaubt werden kann.

7. Aus Sicherheitsgründen wird dir im Winter das Schneeballwerfen und Schleifen auf dem
    Schulhof untersagt.

8. Nur in Begleitung des Lehrers darfst du die Turnhalle betreten.  Straßenschuhe dürfen hier
    nicht getragen werden.

9. Für die Sauberkeit in der Schule müssen wir uns alle verantwortlich fühlen. Wirf Abfälle in
     den Papier- und Abfalleimer. Achte besonders auf Sauberkeit (auch in den Toiletten) und
     verlasse deinen Platz stets ordentlich. Es ist durchaus richtig, auch einmal für andere etwas
     aufzuheben oder aufzuräumen.

10. In der Schule ist das Kaugummikauen nicht erlaubt.

11. Gehe mit der Einrichtung des Schulhauses, den Möbeln und Gegenständen sorgfältig um.
     Deine Eltern können sonst für einen angerichteten Schaden ersatzpflichtig gemacht
     werden.

12. Nach Schulschluss machst du dich möglichst rasch auf den Heimweg.

Nuding, Rektor                                                        




 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü